Über mich

Ich studierte Freie Bildende Kunst an der HBK Braunschweig und absolvierte danach meine Ausbildung zur Schauspielerin für Bewegungstheater an der Scuola Teatro Dimitri in Verscio (CH). Es schloss sich eine Fortbildung für Tanz am Espace Catastrophe in Brüssel (B) an.
Mit meinen beiden Theater-Ensembles duo mirabelle und Theater HERZeigen trete ich im ganzen deutschsprachigen Raum mit Eigenproduktionen für Kinder und Erwachsene auf.
Daneben verfolge ich intensiv meine tanz- und theaterpädagogische Tätigkeit mit Menschen aller Altersstufen. Interkulturelle Begegnungsprojekte, Theater mit Migranten und in therapeutischen Zusammenhängen prägten dabei viele Jahre meine Arbeit. Dabei steht für mich im Zentrum meiner Aufmerksamkeit das Thema „in Verbindung gehen“, weil ich es als tief belebend und gesundend erlebe: In Verbindung gehen mit sich selbst, mit der eigenen Körperlichkeit, mit meiner Emotionalität und Kreativität, in Verbindung gehen mit dem Spiel- oder Tanzpartner, mit Raum und Zeit, mit Erzählungen, Geschichten, Rhythmen, Musik und dem „Nicht-Wissen“ als dem vielleicht kreativsten Element.

In der Contact Improvisation finde ich beinahe all diese Aspekte in EINER EINZIGEN Form erfüllt und erforsche weiter deren Mehrdimensionalität.

Seit vielen Jahren unterrichte ich in fortlaufenden Kursen  Contact Improvisation, biete Workshops an, forsche dabei gern zusammen mit Juliane Bacher an der Verbindung von Body Mind-Centering® und Contact Impro, veranstalte JamTage und Festivals und habe mich ganz besonders über den Lehrauftrag an der HMDK Stuttgart (2018) gefreut, wo ich zusammen mit den Studierenden das Zusammenspiel von Stimme, Sprache und Contact Improvisation erforschen konnte. Seit einigen Jahren fasziniert mich zudem die Fusion von Contact Impro und Tango: der ContacTango. 

Ich lebe mit meiner Tochter Mia in Tübingen und freue mich Tag für Tag an meinem schönen Beruf!