Intensive Week: Workshopbeschreibungen

Fortlaufende Kurse


M
ontag bis Freitag, jeweils 10:00 bis 12:30 Uhr – Kurs nur kompakt buchbar

INTENSIVE I 
Arriving in Readyness
für alle Erfahrungsstufen
mit Elske Seidel
Dieses Intensive eröffnet die Möglichkeit, innerhalb der Covid-19 Pandemie in unseren Contact Körper zurückzukehren, Neues zu entdecken und den eigenen Tanz wieder voll zu entfalten.
Wie fühlt sich unser Contact Körper jetzt an?
Was hat sich verändert?
Wo will ich beginnen?
Was will ich neu entdecken?
Was will ich
loslassen?

Was brauche ich um mich sicher zu fühlen?
Was bedeutet es jetzt im Kontakt zu sein?
Bin ich bereit in Berührung zu sein?
Wie haben sich meine Grenzen verschoben, verändert, verfeinert?

Was bedeutet es in einem Raum mit vielen anderen Menschen wieder in Berührung zu sein?

In diesem Intensive wollen wir voll und ganz in die Contact Improvisation zurückkehren und dabei nichts voraussetzen. Wir wollen ehrlich sein mit dem, was jetzt ist und uns von der ‚Geschwindigkeit des Vertrauens‘ (moving at the speed of trust*) leiten lassen.

Wir beginnen mit essentiellen Wesensqualitäten und Bewegungsprinzipien der Contact Improvisation, die uns dabei unterstützen, in einem entspannten und zugleich bereiten ‚Körperzustand‘ anzukommen. Der nährende Zustand der ‚Entspannten Bereitschaft‘ ist zugleich Zugang zu unserer Inspiration, als auch Quelle für unseren Tanz.
Auf unserem Weg werden wir uns nützliche technische Aspekte anschauen, um zu erforschen, wie sich unser Gewicht in Kommunikation mit der Schwerkraft gemeinsam bewegt. Diese Arbeit soll uns unterstützen, Sicherheit und Klarheit anbieten, damit wir in voller Hingabe in das Spiel der Schwerkraft eintauchen können, Flugmomente entstehen und der Rückraum verfügbar ist.
Tiefer-schauend, werden wir somatisch-erlebend arbeiten und Bewegung von innen erspürend erforschen. Im Solo und mit der Unterstützung von einem Partner können wir die Verbundenheit und das Zusammenspiel unserer Anatomie in Bewegung in unserem Körper erfahren und in unserem bewußten Körperwissen ankommen.
Ich möchte den Raum für die Bereitschaft im Körper, im Tanz und in Berührung zu sein für uns öffnen und das volle Eintauchen in die Contact Improvisation in seiner Komplexität, Hingabe und Verspieltheit ermöglichen.
********

*Adrienne Maree Brown ‚Emergent Strategy – Shaping Change, Changing Worlds‘


Montag bis Freitag, jeweils 14.30 – 17.00 Uhr – Kurs nur kompakt buchbar

INTENSIVE II
The Obvious Invisible
für alle Erfahrungsstufen

mit Javier Cura

The use of spiral trajectories help to deal with earth gravity in a more efficient way. Coincidentally this form of movement can be observed in water dynamics and in living organisms.

Perceiving the spiral flow in movement can help us re-attain a lost animal harmony and create within us a fluid state of constant metamorphosis. A rich variety of movements and relations between the dance partners, full of dramatic and poetic possibilities, will surge from it.

This in turn encourages us to rediscover primal expressions, impulses, flexibility and spontaneous reactions.

Taking advantage of this underlying principle and using some elements of martial arts, tango and/or physical theatre we will enrich our Contact Improvisation dance till it transcends its given form.

One of the aims is to reach to a clarity of expression that can only be articulated through body language, is more instinctive and non verbal.

We will also relate all of these, to our every day urban context which tends to sedentarism, and observe what are the costs of our immobilisation on our beings, on others and on the planet.

This open combination of perceptions, experiences, disciplines and concepts can provide the possibility to deepen the understanding of our bodies and our physical relation with society and Nature.

 


Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, jeweils 18.30 – 21.00 Uhr – Kurs nur kompakt buchbar

ABEND-SPECIAL
Zärtliches Raufen
für alle Erfahrungsstufen
mit Christian Felber
 

 


Montag, 18.30 – 21.00 Uhr – Kurs auch einzeln buchbar

WORKSHOP
Thai Yoga Massage – Healing Touch von Fuß bis Kopf
für alle Erfahrungsstufen
mit Sophie Kreßpach
Dieser Workshop ist für alle Bodywork Interessierten gedacht, die sich in liebevoller Berührungsqualität üben möchten. Du erlernst dabei einfache Druck-, Dehn- und Strecktechniken aus der Thai Yoga Massage. Es geht auch um das Geben und Empfangen, Präsent sein in deiner Berührung, dich zu öffnen und von Herzen zu geben. Eine harmonische Abfolge von Fuß bis Kopf sorgt für wohlige Entspannung und Belebung des ganzen Körpers sowohl für den Geber wie auch für den Empfänger. Praktiziert wird in bequemer Kleidung am Boden auf einer Matte.